Fruehling

 

Katathym imaginative Psychotherapie 

 

Katathym Imaginative Psychotherapie ist ein  tiefenpsychologisch fundiertes Verfahren.

In dieser wissenschaftlich gesicherten Behandlungsmethode werden Vorstellungen, innere Bilder  - Imaginationen - zur Erreichung des therapeutischen Ziels nutzbar gemacht.

 

Unter professioneller  Anleitung  steigen vor dem inneren Auge Bilder auf in denen Erinnerungen und Gefühle auftauchen können. In den Imaginationen gestalten sich unbewußte Konflikte, bestehende Probleme,  Wünsche und Phantasien symbolhaft ab.

Die Entdeckungsreise in die innere Bilderwelt hilft bisher unbekannte Zusammenhänge zu verstehen und zu verdeutlichen, aus gelernten Beschränkungen herauszuwachsen und innere Potentiale zu erschließen.  Dabei ergeben sich neue Möglichkeiten des Wahrnehmens, Fühlens und Handelns.